freiraumtanz
FreiraumTanz Infoportal Bochum
Stille Besetzungsparty
Categories: bewegung

Letztes Wochenende fand eine kleine “Party-Besetzung” in einem der vielen leer stehenden Häuern in Bochum statt. Da wir selbst entscheiden, ob/wann wir uns Räume offensiv oder subversiv zurückholen, haben wir uns für die Aktionsform der “stillen Besetzung” (keine Transparente usw.) entschieden und das Haus für eine Nacht in eine “Temporäre Autonome Zone” verwandelt.

Häuser sind zum Wohnen da

In Bochum gibt es wie im gesamten Ruhrgebiet eine Vielzahl an leer stehenden Wohnhäusern, Geschäften und Lagerhallen, die aus verschiedenen Gründen nicht genutzt werden. Gleichzeitig zeichnet sich deutlich ab, dass Wohnraum immer teurer wird und es immer mehr Menschen gibt, die ihn sich nicht mehr leisten können. Wer sich HARTZ IV-Lohnsklaverei und Arbeitszwang widersetzt, wird in die Obdachlosigkeit gedrängt.

Meldet Leerstand in Bochum

Vor diesem Hintergrund betrachten wir das Besetzen von Häusern und Wohnungen als legitim und notwendig. Es kann dazu dienen, auf Missverhältnisse des kapitalistischen Systems aufmerksam zu machen und der Abschaffung solcher Verhältnisse einen Schritt näher zu kommen, sowie sich ein Stück selbst bestimmtes Leben und Wohnen zurückzuholen.

Informationen zur Aktionsform "stille Besetzung" gibt’s auf AnarchiaDD und Anarchopedia.

Tags:,

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.